(05502) 91 12 04 Kontakt

Energiemakler werden

Energiemakler

Wir alle brauchen sie – die Energie! Rohstoffe und Energie sichern unseren Wohlstand. Die Versorgung der Gesellschaft mit sicheren, nachhaltigen und umweltfreundlichen Rohstoffen gehört zu einer der Schlüsselwirtschaften in unserem Land. Zu den wichtigsten Energieträgern gehört weltweit betrachtet vor allem das Erdöl. Aber dank einem Umdenken bei Verbrauchern gehört inzwischen auch der Grünstrom zu den wichtigsten Elektrizitätsquellen. Energie aus Atomkraft und Steinkohle ist nicht mehr gefragt. Zu einem weiteren Energieträger mit Zukunft gehört das Erdgas. Vor allem erneuerbares Gas, dass in unkonventionellen Produktionsmethoden erzeugt hat, hat dem Gassektor in den letzten Jahren neuen Aufschwung beschert. Energiekonzerne möchten nicht länger als Klimasünder des Landes gelten und setzen daher verstärkt auf Gas, anstatt auf Öl und Kohle. Kluge Ideen, um die Energiewende zu bewältigen, sind beispielsweise Power-to-Gas und Gas aus Sonnenenergie.

Schaut man sich den Verbrauch der Deutschen näher an, dann erhält man Daten und Fakten zum sogenannten Pro-Kopf-Verbrauch von Primär- und Endenergie. Zur Primärenergie gehören Energieträger, die aus natürlichen Quellen stammen und noch nicht weiter bearbeitet wurden. Kohle, Erdöl und Erdgas sind solche Energiequellen. Jeder Bundesbürger verbraucht in Deutschland im Jahr so viel Gas, dass er damit ein Becken von der Größe 2,9Hx10Bx50L m befüllen könnte. Bei der Endenergie, dazu gehört neben Diesel, Heizöl und Erdgas der Strom aus der Steckdose, entnimmt man den Zahlen des statistischen Bundesamtes die Angabe von 7.035,48 kWh im Jahr 2014. Dabei liegt Deutschland knapp über Frankreich aber noch weit entfernt vom Verbrauch der Bürger in den Vereinigten Staaten. Stolz 12.984 kWh verbraucht dort jeder.

Kommen wir aber zurück zum Thema Energievertrieb in Deutschland:
Der Verbrauch ist nur das eine – ein wesentlicher Faktor dabei sind die Kosten. Die Deutschen müssen für die Versorgung mit Strom und Gas jedes Jahr mehr Geld aufbringen. In allen Sparten sind die Preise in Deutschland seit 2000 signifikant gestiegen. Während Strom im Jahr 1998 noch bei noch bei rund 17 Cent brutto lag, mussten Verbraucher im Jahr 2017 schon etwas über 29 Cent brutto dafür bezahlen. Auch beim industriellen Strompreis zeigen die Balken aufwärts. Zwischen 2008 und 2012 haben Industrieabnehmer nach einer Studie im Auftrag der Bündnis 90/Die Grünen nur rund 1% mehr für ihren Strom bezahlt. Private Haushalte aber mussten im gleichen Zeitraum über 35% mehr aufbringen, um mit Strom versorgt zu sein. Die Bundesregierung sieht als Verursacher dafür vor allem die Förderung der erneuerbaren Energien und die damit zusammenhängenden Abgaben.

Hier kommt jetzt die Rolle eines Energiemaklers ins Spiel! Durch die Öffnung wichtiger Energiemärkte, darunter der Strommarkt, veränderten sich die Machtpositionen der großen Monopolanbieter. Energiekunden profieren jetzt davon, dass sie dem Beschaffungsprozess von Rohstoffen und der Energiebeschaffung eine große Bedeutung einräumen können. So gehört es heute selbstverständlich dazu, sich über die Organisation hinter dem Energieanbieter zu informieren und die Strom- und Gasverträge bei dem Anbieter auszuwählen, der nicht nur den günstigsten Preis bietet, sondern den Forderungen nach Nachhaltigkeit und Umweltschutz entsprechend der individuellen Überzeugungen am nächsten kommt.

Energiemakler helfen Verbrauchern vor allem dabei, das elementare Grundbedürfnis nach Energie zu decken. Gleichzeit erhalten Sie die Möglichkeit zum Nebenverdienst als Energievermittler. Der Energievertrieb ist aber viel mehr als nur die Deckung des Bedarfs, denn der Energiemakler sorgt dafür, dass private und gewerbliche Verbrauche viel Geld sparen. Noch immer gibt es eine große Unsicherheit beim Anbieterwechsel und viele Endkunden zahlen lieber etwas mehr und fühlen sich damit auf der sicheren Seite. Doch schon seit mehreren Jahren ist der Wechsel des Energieanbieters für Verbraucher so gut wie risikolos. Die Versorgung ist durch den Gesetzgeber abgesichert, so steht kein Kunde am Ende ohne Strom oder Gas da. Der Wechsel zu einem anderen Energieanbieter ist aber nicht nur immer des Geldes wegen bei Kunden sinnvoll. Neben dem finanziellen Aspekt ist heutzutage auch die Nachhaltigkeit beim Energievertrieb ein klares Wechselargument. Als Energiemakler haben Sie die Aufgabe, die Bedürfnisse der Kunden zu ermitteln und ihnen als unabhängiger Vertriebspartner ein passgenaues individuelles Strom- und Gasangebot zu erstellen. Der unkomplizierte Wechsel von einem zu anderen Anbieter gewährleistet die fortlaufende Versorgung und führt zu einem schnellen Aufbau von zufriedenen Stammkunden.

Denn im Energiemarkt der Zukunft wird jährlich gewechselt. Je nach Vertragslaufzeit ist der Wechsel nach 1 oder 2 Jahren möglich. Die Kunden kommen also immer wieder zu Ihnen und erwarten von Ihnen ein Angebot nach Maß. Mit unserem Portal Energiehandel-direkt geben wir Ihnen eine sichere Einnahmequelle und ein effektives Werkzeug an die Hand. Sie sichern sich so kontinuierliche Provisionszahlungen und bauen sich einen große Anzahl an Stammkunden im Rahmen des jährlichen Wechselmanagements auf. Die breiten Angebote und Services auf unserem Energiewechsel-Portal ermöglicht Ihnen die perfekte Betreuung Ihrer Energiekunden.

Energiemakler- was ist das?

Zuerst mal ist es die gelungene Möglichkeit einen lukrativen Erwerb zu generieren und dabei unter gleichbleibenden technischen Bedingungen die individuell günstigsten oder passendsten Energieverträge für Ihre Kunden zu ermitteln. Der Vertrag wird nach der Beratung zwischen dem Endkunden und dem Energielieferanten abgeschlossen. Sie agieren absolut unabhängig von Energieversorgern und nutzen dafür das breite Angebot über unser Portal Energiehandel-direkt.

Energiemakler – was muss ich tun?

Sie bieten eine individuelle Dienstleistung im Bereich Energievertrieb an und helfen Verbrauchern dabei, ohne Angst und Unsicherheiten durch den Dschungel der Energieanbieter und ihrer Vielzahl an Verträgen und Angeboten zu gelangen. Dazu stehen in der Regel folgende Arbeitsschritte an, die allesamt mit oder über unser Ihnen zur Verfügung gestelltes Portal www.energiehandel-direkt.de abgewickelt werden können.
1) Die umfassende und individuelle Beratung ist als Energiemakler der wesentliche Schritt zum Aufbau erfolgreicher Kundenbeziehungen. Sie analysieren gemeinsam die bestehenden Energieverträge beim Interessenten und beraten bezüglich der gewünschten oder optimalen Energiestrategie.
2) Den Energieverbrauch ermitteln Sie transparent und leicht zu verstehen mit unserem Vergleichsrechner. Dieser wird Ihnen zur Verfügung gestellt wird, damit Sie Ihre Kunden optimal betreuen können. Mit nur wenigen Klicks finden Sie so die passenden Angebote für Ihre Kunden und generieren einen lukrativen Nebenverdienst als Energievermittler.
3) Eine Vorauswahl in Frage kommender Energieversorger treffen Sie mit Hilfe unserer Datenbank und können auf die detaillierten Daten von bundesweiten Anbietern auswählen. Sie legen die Auswahl den Kunden vor und beraten noch einmal kompetent und zielführend zu den Angeboten und den Bedürfnissen der Kunden hinsichtlich ihrer Energieversorgung mit Gas und Strom.
4) Oftmals können die Angebote dann noch einmal optimiert werden, wenn es Ihnen gelingt die Energienachfrage zu bündeln oder die Optimierung der Vertragsstrukturen gestalten.
5) Der Abschluss steht an und dafür haben wir mit inSign einen kompetenten Partner gewinnen können, der die digitale Unterschrift für Verträge über Handy oder Tablet für uns integriert hat.
6) Die Unterschrift der Kunden kann blitzschnell und super einfach mit dem Finger auf dem mobilen Endgerät hinterlegt werden. Sie erhalten von unseren Mitarbeitern innerhalb weniger Minuten die notwendigen Dokumente, ihr Kunde unterschreibt digital und Sie senden uns die Dokumente wieder zurück. Leichter kann Geld verdienen wirklich nicht sein.

Welche Voraussetzungen brauche ich als Energiemakler?

Als haupt- oder nebenberuflicher Energiemakler können Sie mit Energiehandel24 viel Geld verdienen. Die Höhe der Einnahmen richtet sich nach Ihrem persönlichen Engagement und ob Sie bereits Erfahrungen einbringen sowie einen Kundenstamm mitbringen. Der Begriff Energiemakler ist nicht an eine Ausbildung geknüpft, so dass theoretisch jeder als Energiemakler für uns tätig sein kann. Wenn Sie zum Beispiel bereits als Versicherungsmakler tätig sin, dann erweitern Sie mit dem Energiehandel Ihr Geschäft um einen wichtigen Bereich und profitieren von neuen Kunden und Empfehlungen. Aber auch, wenn Sie keine berufliche Qualifikation im Bereich Versicherungen oder Empfehlungsmarketing haben, können Sie bei uns als Energiemakler einsteigen.

Wie kommen die günstigen Energieverträge für die Kunden zustande?

Energiehandel24 ist der Partner für bundesweite Marktausschreibungen bei allen namhaften und geprüften Energieversorgern. Durch die Bündelung als Einkaufsgemeinschaft erzielen wir so für unsere Kunden bessere Preise und bessere Konditionen. Wir arbeiten einfach, unverbindlich und unkompliziert.

Kann ich meinen Kundenstamm für den Energievertrieb einbringen?

Selbstverständlich können Sie Ihren vorhandenen Kundenstamm in den Energiehandel einbringen. Das Empfehlungsgeschäft sorgt obendrein dafür, dass Ihre Einnahmen von Monat zu Monat mehr werden. Der Energiehandel ist ein lukrativer Zukunftsmarkt, denn jeder hat einen Stromvertrag und jeder zweite einen Gasvertrag. Sie erhalten solange Provision wie die Verträge mit den Verbrauchern bestehen und können so jeden Monat mit den Einnahmen planen.

Gibt es Möglichkeiten die Tätigkeiten als Energiemakler zu erlernen?

Wir unterstützen alle für uns tätigen Energiemakler natürlich mir regelmäßigen Schulungen und kontinuierlichen Weiterbildungen zum Thema. Wenn Sie bei uns einen Nebenverdienst als Energievermittler erzielen wollen, brauchen Sie fundiertes Wissen und professionelle Anleitung. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und informieren Sie deshalb stets über aktuelle Änderungen im Energiemarkt. Zu spezifischen Themen erhalten Sie regelmäßige Seminare, Workshops und Schulungen.

Wie kann ich den Nebenverdienst als Energievermittler erreichen?

Ganz einfach, werden Sie Energiemakler für uns. Profitieren Sie von den leistungsfähigsten Energieanbietern an Markt und einem überdurchschnittlichen Provisionsmodell. Wir halten Ihnen den Rücken frei für die Akquise und Beratung. Sie erhalten als unser Partner Zugang zum exklusiven Maklerportal, in dem weitreichende Funktionen für Sie bereit stehen. Damit ist es ganz einfach, individuelle Angebote für Ihre Kunden zu erstellen. Dabei sprechen wir mit unseren vorbereiteten Dokumenten gezielt Gewerbe, Industrie und Wohnungswirtschaft ab. Aber auch Privatkunden, Genossenschaften und Selbständige. Sie können mit dem Backoffice unterschriftsreife Vertragsangebote erstellen und diese über eine digitale Signatur vom Kunden legitimieren lassen. Zu jedem Zeitpunkt sind Sie über den gesamten Vertragsprozess informiert. Angefangen mit der Anfrage bei den Strom- und Gaslieferanten bis hin zur Klärung von offenen Fragen Ihrer Kunden. Sie sind als unabhängiger Energiemakler jederzeit in der Lage aussagekräftige Analysen zum Einsparpotential Ihrer Kunden zu erstellen und diese sachlich und leicht verständlich zu erklären.

Bitte füllen Sie zur Registrierung unser Kontaktformular vollständig aus und registrieren Sie sich damit unverbindlich und unkompliziert als zukünftiger Energievermittler.

Welche Dokumente benötige ich für die Registrierung als unabhängiger Energievermittler?

Bevor Sie sich entscheiden unser Angebot zu nutzen, lesen Sie sich bitte die Vertriebspartnervereinbarung Nummer 1 und 2 gründlich durch. Drucken Sie diese anschließend bitte zweimal aus und unterschreiben Sie davon 1 Exemplar. Beide Exemplare werden von uns benötigt.
Außerdem übersenden Sie uns bitte die Servicevereinbarung zur Vertriebsunterstützung. Dabei geht es vor allem um die Nutzung der komfortablen Vergleichsrechner mit denen Sie auf Knopfdruck Ihren Kunden verschiedene Angebote zum direkten Vergleich unterbreiten können.
Weiterhin brauchen wir von Ihnen eine Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises und eine Kopie des Gewerbescheins.
Sollten Sie kein Kleinunternehmer sein, benötigen Sie außerdem einen Nachweis vom Finanzamt.

Was ist das Partnerportal, dass ich als Energievermittler nutzen kann?

Unser Vertriebstool ist wie ein Schweizer Messer. Gemacht für eine Vielzahl an Leistungen und Lösungen. Alles griffbereit, immer dabei und für jede Situation das passende Tool. Sie vergleichen mit wenigen Klicks die aktuellen Strom- und Gastarife für private Haushalte und gewerbliche Kunden. Über den komfortablen Vergleichsrechner sehen Sie innerhalb weniger Sekunden die besten Angebote der Energielieferanten, die die Wünsche Ihrer Kunden am besten erfüllen können.

Sie haben nicht nur Ihren Kundenstamm jederzeit im Blick, sondern verfügen über ein einzigartiges und wertvolles Handwerkszeug, zur Ausübung Ihrer Maklertätigkeit als Energievermittler. Die Handelsplattform wird von uns tagesaktuell automatisch angepasst und erhält so immer über 50 der namhaften Energieerzeuger und ihre detaillierten Leistungen auf einen Blick. Egal ob Sie gerade einen B2B- Kunden betreuen oder einen privaten Haushalt. Maßgeschneiderte Energielösungen mit nur wenigen Klicks auf dem Bildschirm. So ist gewährleistet, dass Sie stets auf die wirklich günstigen und attraktiven Tarife der Energieversorger Zugriff haben. Denn immerhin ist der Preis der am häufigsten genannten Wechselgrund unserer Kunden.

Welche Argumente biete ich Kunden für den Wechsel des Energieanbieter?

Durch die Liberalisierung des Strom- und Gasmarktes durch die Bundesregierung entstand natürlicher Wettbewerb und der ist bekanntlich gut für die Verbraucherpreise. Verbraucher haben damit die Möglichkeit von der Vielfalt der am Energiemarkt verfügbaren Angebote zu profitieren und können genau den Energielieferanten wählen, dessen Angebot am ehesten zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt. Dabei sind es neben dem Preis vor allem der Service und der Energiemix, der Verbraucher dazu bewegt, den Anbieter zu wechseln.
Umso häufige der Verbraucher wechselt, umso besser für die Preise am Markt. Seit 2006 nimmt die Zahl der Stromkunden, die den Lieferanten gewechselt hat, jedes Jahr zu. Von anfänglich nur knapp 700.000 wechselbereiten Verbrauchern bis hin zu 4,6 Millionen im Jahr 2017. Auffallend ist dabei die hohe Zahl derjenigen, die ohne einen Umzug Ihren Lieferanten für Strom gewechselt haben. Dieser Marktanteil ist mit einem hohen Potential ausgestattet und wartet nur darauf, von einen kompetenten Energievermittler beraten zu werden. Greifen Sie bei dieser Chance zu, denn alle Argumente für die Beratung erhalten Sie bei uns!

Auch beim Gas sind die Haushaltskunden deutlich wechselfreudiger geworden. Waren es im Jahr 2009 nur knapp eine halbe Million, so sind es im Jahr 2017 schon fast 1,5 Millionen wechselbereite Verbraucher gewesen. Auch hier ist die hohe Zahl beim Lieferantenwechsel außerhalb eines Umzuges auffällig. Sprechen Sie Ihre Kunden an und zeigen Sie Ihnen die jährlichen Einsparpotentiale auf. Profitieren Sie von laufenden Provisionszahlungen, so lange der neu abgeschlossene Energievertrag läuft.

Welche Leistungen kann ich als Energiemakler meinen Kunden bieten?

Das große Angebot an Energielieferanten hat auch mit sich gebracht, dass viele verschiedene Verträge und endlose Vertragsbedingungen hinzu gekommen sind. Ein Großteil der Bundesbürger würde gerne wechseln, traut sich aber einfach alleine nicht auf den Weg. Viele sind darüber hinaus verunsichert und haben Sorge, dass Sie bei Problemen plötzlich ohne Strom und Gas da stehen. Genau hier kommt die Leistung des Energiemaklers zum Einsatz: Sie hinterfragen die aktuellen Gewohnheiten beim Energieverbraucht und legen fest, auf welche Kriterien die Verbraucher beim neuen Anbieter vor allem Wert legen. Das ist in den meisten Fällen der Preis, denn die Kunden sind auf der Suche nach einem günstigeren Anbieter. Als Energievermittler fordern Sie die Angebote von verschiedenen Energielieferanten über unseren Vergleichsrechner mit nur einem Klick gleichzeitig an. Sie erklären in der Zwischenzeit den Verbrauchern alles rund um das Thema Lieferantenwechsel und zeigen Ihnen auf, dass Ihre Sorgen unbegründet sind.
Sind die Unterlagen dann innerhalb kürzester Zeit von unserem Backoffice an Sie übermittelt, dann prüfen Sie noch einmal die Vertragslaufzeiten, die Kündigungsfristen, die Preisgarantien, die Preisanpassungsklauseln und die Zahlungsmodalitäten der Verbraucher.

Welche Angaben brauche ich für den Wechsel vom Verbraucher?

Die letzte Energieabrechnung gibt alle benötigten Daten und Angaben für einen Wechsel. Bitten Sie die Verbrauche diese bereit zu halten, wenn Sie zum Gespräch kommen. Dort sind die persönlichen Angaben wie Name und Adresse, die Nummer des Verbrauchszählers, die Namen der bisherigen Energielieferanten und ihre Kundennummern vermerkt.

Wie nehme ich dem Verbraucher die Sorge, beim Wechsel ohne Energie da zu stehen?

Als Energievermittler und unabhängiger Makler für den Energiemarkt werden Sie häufig der Frage gegenüberstehen, was passiert, wenn die Versorgung mit Strom oder Gas unterbrochen wird. Auf Grund eines Gesetzes der Bundesregierung ist für alle möglichen Probleme beim Lieferantenwechsel vorgesorgt, denn der örtliche Grundversorger ist für die Ersatzversorgung der privaten Haushalte mit Strom und Gas zuständig. Er ist dazu gesetzlich verpflichtet und diese angeordnete Notversorgung gewährleistet, dass es keine Versorgungsunterbrechungen gibt. Die Belieferung mit Strom und Gas wird nahtlos durch den Ersatzversorger übernommen. Diese gesetzliche Regelung gilt im Übrigen nicht nur für Haushaltskunden, sondern für alle Verbraucher, die ihre Energie zur allgemeinen Versorgung in der Niederspannung oder dem Niederdruck einkaufen.

Das ist aber ausgesprochen selten der Fall, dass überhaupt eine Notversorgung in Anspruch genommen werden muss. Geht beispielsweise ein unseriöser Anbieter pleite, wird ihm die Erlaubnis zur Nutzung vom Netzbetreiber entzogen. Damit beginnt automatisch die Versorgung durch den Grundversorger. Diese meldet sich in Textform bei den Anschlussnutzern, also Ihren Kunden, und nennt das Datum des Beginns und des Endes der Ersatzversorgung. Ein Vertrag wird darüber nicht abgeschlossen, da die Versorgung von der deutschen Bundesregierung zwingend vorgesehen ist. Läuft die Grundversorgung kann in dieser Zeit durch Ihre Beratung gemeinsam mit dem Kunden ein neuer Lieferant ausgewählt werden. Eine Kündigung der Ersatzversorgung ist nicht notwendig, denn der neue Anbieter meldet die Nutzung des Versorgernetzes anhand der Zählernummern beim Netzbetreiber selbständig an.

Wie lange dauert der Wechsel des Energielieferanten in der Regel?

Sie können Ihren Kunden mitteilen, dass in der Regel das Verfahren zum Wechsel des Lieferanten innerhalb von drei Wochen abgeschlossen ist. Der Zeitraum beginnt mit Zugang der Anmeldung durch den neuen Lieferanten und die Frist darf laut Gesetzgeber nicht überschritten werden. In dieser Zeit erledigt der neue Energielieferant den Austausch der notwendigen Daten und ggf. die Ablesung des Zählerstandes. Für die Zählerablesung ist eine Vollmacht notwendig. Alles weitere dazu erhält Ihr Kunde aber rechtzeitig vom neuen Energielieferanten. Vielfach ist aber eine Regelung zur Übersendung des Zählerstandes bereits in den Vertragsunterlagen enthalten. Empfehlen Sie Ihren Kunden, den aktuellen Einheitenstand zum Zeitpunkt des Wechsel an den alten und neuen Lieferanten sowie an den Netzbetreiber zu übermitteln, wenn es keine detaillierten Angaben dazu im Vertragswerk gibt. So steht der Kunde auf der sicheren Seite und Sie können Vertrauen durch Ihre kompetente Beratung zu ihm aufbauen.

Kosten der Wechsel etwas für die Verbraucher?

Nein, Sie können Ihre Kunden vollumfänglich und für sie völlig kostenlos beraten. Das ist das Tolle an diesem System, denn die Bundesregierung hat schwarzen Schafen der Branche hier einen Riegel vorgeschoben. Die gesetzliche Grundlage sieht vor, dass der Grundversorger für den Wechsel des Lieferanten innerhalb der Kündigungsfrist bzw. nach Ablauf des Vertrages mit ihm, keine Kosten verlangen darf. Und das Beste daran: Auch Ihre Beratung ist für den Endverbraucher völlig kostenfrei! Denn der Lieferantenwechsel für Haushaltskunden ist laut Gesetzgebung ohne zusätzliche Kosten. Eine ideale Basis also, um Termine mit wechselwilligen Energiekunden zu vereinbaren.

Die Verbraucher erhalten die kompetente Beratung aus einer Hand, sehen die besten Angebote innerhalb weniger Augenblicke auf dem Bildschirm und können direkt mit digitaler Signatur den Wechsel zum günstigeren Anbieter für Strom und Gas unter Dach und Fach bringen. Der neue Energielieferant informiert dann innerhalb kürzester Zeit über den Termin, an dem er mit der Energiebelieferung beginnt. Diese Bestätigung muss in Textform, also Brief, E-Mail oder Fax erfolgen.

Sollten Verbraucher regelmäßig die Tarife vergleichen?

Aber ja, unbedingt sogar! Aber wer hat dazu schon a) die Zeit und b) denkt immer daran. Ab sofort ist dies Ihre Aufgabe und unbezahlbare Möglichkeit mit Leichtigkeit einen neuen Abschluss zu tätigen. Unsere Makler-Software, zu der Sie exklusiven Zugang erhalten, enthält alle abgeschlossenen Energieverträge übersichtlich zusammengestellt. Damit sehen Sie auch, wann ein bestehender Vertrag abläuft und können rechtzeitig einen neuen Beratungstermin vereinbaren. Setzen Sie auf eine verbraucherfreundliche und transparente Beratung, dann erhalten Sie stets neue Empfehlungen und die Provision steigt.

Wie gestalten Sie am besten ein persönliches Beratungsgespräch mit Verbrauchern?

Als Berater im Energiemarkt sollten Sie sich natürlich gut mit den Bedingungen und Konditionen auskennen. Dabei helfen wir Ihnen selbstverständlich und niemand erwartet, dass Sie alles von Anfang an perfekt beherrschen. Allerdings ist es hilfreich, wenn Sie sich schnell in das Thema einarbeiten, damit sich die Provisionen für Sie schnell erhöhen. Bei einer Auswahl von über 100 Anbietern sind Provisionen von über 800€ umsetzbar und für jeden ambitionierten Energiemakler realistisch machbar.

Der beste Weg um Ihren Kunden maßgeschneiderte Strom- und Gastarife anzubieten, ist das Aufzeigen von Einsparmöglichkeiten. Viele Verbraucher wissen nicht, dass laut einer Untersuchung der Verbraucherzentrale die Grundversorgung in der Regel die teuerste Art der Stromversorgung ist. Die Bundesnetzagentur hat in einem Monitorbericht aus dem Jahr 2015 die Daten veröffentlicht, nach dem 32,8% der Haushaltskunden den teuren Grundtarif bei ihrem Stromversorger gewählt haben. Damit sind rund 13 Millionen Haushalte Ihre potenziellen Kunden, denn sie zahlen deutlich zu viel für ihren Strom. Selbst wenn die Verbraucher bei ihrem Anbieter bleiben, aber einen deutlich besseren Vertrag wählen, können Sie bis zu 7% der Kosten einsparen. Bei einem Lieferantenwechsel steht dem gegenüber aber Ersparnisse bis zu 50% und dass müssen Sie im persönlichen Beratungsgespräch den Kunden vorrechnen.

Mit dem Vergleichsrechner im Makler-Backoffice können Sie genau visuell und verständlich aufzeigen, was der Kunde derzeit ausgibt und was er beim Anbieter A oder B für die gleiche Leistung zahlen wird. Mit der Handelsplattform im Backoffice stehen ihnen jederzeit maßgeschneiderte und wirklich günstige Tarife von geprüften Energielieferanten zur Verfügung. Aus diesen Daten ermitteln Sie für private Haushalt und Gewerbekunden die optimalen Vertragskonditionen. Der portalgestützte Tarifwechsel erfolgt rechtsicher und innerhalb von kürzester Zeit. Als vermittelnder Energiemakler erzielen Sie attraktive Abschluss-Provisionen sowie die Bestandspflegeprovision bei Großkunden aus dem gewerblichen Sektor.

Natürlich können wir Ihnen hier viel erzählen, Fakten zählen aber für uns deutlich mehr. Deshalb können wir Ihnen auf Wunsch gerne Zahlen und Details vorlegen, die belegen, dass Sie derzeit mit dem Thema Energie einen wirklich lukrativen Nebenverdienst als Energievermittler erzielen können. Registrieren Sie sich noch heute und erhalten Sie Zugang zum professionellen und exklusiven Makler-Backoffice, sowie allen notwendigen Schulungsunterlagen.

Was ist der ideale Stromvertrag für meine Kunden?

Ein wesentlicher Teil ist die persönliche Beratung und die Anpassung der Suchkriterien für den neuen Strom- oder Gasvertrag. Dabei gilt es auf einige wichtige Konditionen zu achten, die Sie im Beratungsgespräch mit dem Kunden erörtern und dabei überzeugend auftreten.

Die Vertragslaufzeit sollte so kurz wie möglich sein, umso eher steht eine neue Möglichkeit an, den Kunden erneut zu kontaktieren und ihm den Wechsel in einen noch günstigeren Tarif zu ermöglichen. Sie werden sehen, die Empfehlungen werden ganz schnell fast von alleine kommen, wenn Sie genauso bei der Beratung vorgehen.

Bei der Kündigungsfrist können Sie Ihren Bestandskunden ebenfalls beratend unter die Arme greifen, in dem Sie sie an die anstehende Frist erinnern. Ein gelungener Anlass für einen kurzen Anruf und schon können Sie den nächsten Beratungstermin vereinbaren. Dankbare Kunden sind die besten Stammkunden. Achten Sie bei den neuen Verträgen auch auf eine automatische Verlängerung und notieren Sie sich bereits beim Abschluss das genaue Datum, um den Ausstieg nicht zu verpassen.

Eine Preisgarantie ist eine effektive Methode um Einsparpotenziale zu fixieren. Der Kunde sieht auf einen Blick, welche festen Kosten pro Verbrauchseinheit auf ihn zukommen. Diese gelten bei einer Preisgarantie für die gesamte Laufzeit des Vertrages. Beliebt sind diese Verträge vor allem, weil Kunden dann nicht mit einer versteckten Preiserhöhung rechnen müssen. Nutzen Sie diese Verträge vorwiegend zur Beratung, denn damit können Sie noch deutlicher das Einsparpotential für die Verbraucher visualisieren.

Berate ich auch Großkunden aus der Industrie und dem Gewerbe?

Aber ja, denn diese sind besonders lukrativ, da Sie bei energiehandel-direkt.de die bundesweit höchsten Provisionen erhalten. Denn wir zahlen Ihnen die Bestandspflegeprovision, die auch als blauer Diamant unter den Provisionen bezeichnet wird. Über die gesamte Laufzeit des Energielieferantenvertrages erhalten Sie über unser Spezialkonzept die zusätzliche Provision. Stromkunden aus Gewerbe, Industrie und Wohnungswirtschaft haben einen hohen Verbrauch und profitieren besonders von den Einsparungen, die ein Tarifwechsel bietet. Bei diesen werthaltigen Kunden punkten Sie vor allem mit tadellos vorbereiteten Tarifvergleichen aus unserem portalgestützten Backoffice. Haben Sie Kunden mit einem Stromverbrauch von über 100.000 kWh, dann erledigen wir die notwendige Ausschreibung am Markt und legen Ihnen die besten Angebote vor. Ganz einfach abzuwickeln über das Makler-Backoffice und der Ausschreibungsfunktion stoßen Sie alle notwendigen Prozesse für Ihren Kunden an. Sie vereinbaren einen selbst fixierten Aufschlag auf den Preis und davon abhängig erhalten Sie die Provision. Umso besser Sie den ermittelten Preis verkaufen, umso höher ist Ihre Provision. Dabei spart der Kunde aber nicht nur viel Zeit sondern auch viel Geld, denn die Stromausschreibungen sind aufwendig und lohnen sich für die sogenannten RLM-Kunden besonders.

Ich bin bereits Versicherungsmakler, gibt es noch gute Geschäftsideen für mich?

Vor allem Versicherungsmakler haben zahlreiche Möglichkeiten in der Hand, die Kunden für weitere Geschäfte zu nutzen. Da kommt zum einen unsere gesetzliche Krankenversicherung ins Spiel, die frei vermittelbar ist. Kunden erhalten die Möglichkeit eine garantierte jährliche Beitragsrückerstattung von bis zu 510€ zu erhalten. Als Vermittler erhalten Sie eine lukrative Abschlussprovision.

Gewerbekunden nutzen häufig die Empfehlung, dass eingesparte Geld aus dem Tarifwechsel als Investition ins eigene Unternehmen zu nutzen. Üblicherweise sind das mehrere Tausend Euro, die zum Beispiel in die steuerlich geförderte Rürup-Rente investiert werden können. Sie wird als Betriebsausgabe angesetzt und wirkt sich daher steuermindernd aus. Aber auch zahlreiche andere Varianten zur Investition des frei gewordenen Kapitals können aufgezählt werden. Hier ist ihr verkäuferisches Talent als Versicherungsmakler gefragt.

Wie funktioniert der Vergleichsrechner für meine Beratungsgespräche?

Ihre Kunden werden unsere Vergleichsrechner im exklusiven Makler-Backoffice lieben. Unsere Vergleichsrechner sind die essenzielle Entscheidungshilfe für die Verbraucher und zeigen die ausgewählten Tarife für Strom- oder Gasversorger verbraucherfreundlich und leicht verständlich an. Neben dem aktuellen Preisen erhalten Sie auch durch wenige Klicks Hintergrund Infos zu den Stromarten, der Nachhaltigkeit und weiteren vertragsrelevanten Daten. Mittels voreingestellter Filter zeigen wir Ihnen nur die besten und fairsten Tarife für Ihre Kunden an. Unsere Onlinevergleichsrechner sind ein sinnvolles und erfolgreiches Hilfsmittel bei Ihren Beratungsgesprächen und dürfen auf keinen Fall fehlen. Damit ist der Anbieterwechsel nach dem Vergleich der in Frage kommenden Tarife in wenigen Schritten und mit recht geringem Aufwand erledigt. Werben Sie für die gemeinsame Sache: Den Energielieferanten zu wechseln ist weder schwer noch besonders aufwendig. Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie das passende Angebot für Ihre Kunden und bei Unsicherheiten beraten Sie kompetent und professionell. Regelmäßige Termine führen zum erneuten reibungslosen Wechsel und so sichern Sie sich einen lukrativen Nebenverdienst als Energiemakler.